Der Blumenpark der Haute Bretagne - Le Châtellier (35) - Ille-et-Vilaine - Bretagne - Frankreich

Der Blumenpark der Haute Bretagne

Le Châtellier - Ille-et-Vilaine (35) - Bretagne - Frankreich

Der Blumenpark der Haute Bretagne : Die Allee der weißen Perlen führt zum Tor des Blumenparks der Haute Bretagne. Jenseits davon nimmt der Garten der Tausendundeinen Nächte sofort alle unsere Sinne in Anspruch: er wiegt sich in der Musik des Wassers, in den Farben und Düften der Blumen. Hinter einem Vorhang aus drei Zypressen verborgen gibt eine Bresche in der Wand des ehemaligen Gemüsegartens den Weg in die Antike Stadt frei, die eine mediterrane Welt in Szene setzt: klassische Säulen mit Kletterrosen bewachsen, ein irisbepflanztes Odeon...in einem Raum, den das Grün der Rasenalleen beherrscht. An seine Wand gelehnt, versteckt ein Kamelienlabyrinth einen Minotaurus, der die Kinder überrascht, bevor sie sich im Bambushain verstecken. Das Ende dieses Wegs bietet zum einen den Blick über den neuen Geheimen Garten mit seinen zwei Terrassen, zum anderen über ein lotusbewachsenes Wasserbecken, über dem sich drei Pyramiden mit Zwergbambus erheben. Die Allee der alten Rosen führt ins Tal der Dichter mit seinen Wasserbecken, Brückchen, Moosteppichen und Sträußen wilder Blumen. Anschließend öffnet sich der Weg über einen Teich, und durchquert danach den neuen Garten der exotischen Düfte; die blaue Quelle, umgeben von Stauden in allen Blautönen zieht hier den Blick an, sowie ein Sumpf mit seltsamen Fleisch fressenden Pflanzen... Nach einigen Biegungen erwarten uns auf einen runden Platz drei Bänke aus Granit: der Garten der Sternennächte, anschließend entdecken wir fünf Hektar neuer Gärten. Der Spaziergang endet mit dem Garten des Sonnenuntergangs, der die Nordfassade des Schlosses widerspiegelt, und dem prähistorischen Garten, der die Geschichte der Pflanzen von der Entstehung der Erde bis zum heutigen Tag darstellt. Eröffnungsjahr : 1994
Oberfläche : 25 hectares

  • Öffnungszeiten 2019 :
    Vom 1. März bis zum 15. November.
    Juli und August : von 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr.
    April, Mai, Juni und September: von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
    März, Oktober und November: von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr.
    Geschlossen vom 15. November bis 28. Februar (außer Gartencenter, ganzjährig geöffnet).
    Besichtigungsdauer : 1:30 bis 2:30 Std.
    Weitere Informationen finden Sie auf der Website oben.
  • Besuche :
    Ungeführte Besichtigungen.
    Führungen nach vorheriger Anmeldung , Führungsdauer : 2h00, Mindestpersonenzahl pro Führung : 20 .
    Behindertengerechter Zugang.
    Reservierung für gruppen
  • Preise :
    Preise je nach Blütezeiten.
    Voller Preis: von 8,90 € bis 10,90 €
    Reduzierter Preis: 7,90 € oder 8,90 €
    Kinderpreis (5-12 Jahre): von 6,90 € bis 7,90 €
    Gruppe von mindestens 20 Personen: 8,9 Euro pro Person.
    Schüler von 3 bis 18 Jahren: 5,00 €.
    Familienpaket: 29 Euro
    Abonnement 1 Jahr: 26 Euro.
    Eintritt + Führung (Mini 20p): 12,50 €.
    Hunde an der Leine akzeptiert.
  • Serviceleistungen :
    Geschäft, Picknickplatz, Öffentliche Toiletten, Baumschulen, Teestube, Gaststätte, Gästezimmer, Saalvermietung, Seminare, Empfänge, Vorträge, Cocktails, Konzerte, Hochzeitsphotos, Filmdreharbeiten, Elektrowagen, Rollstühle stehen zur Verfügung, Wi-Fi Zone, Workshops für Kinder, Pädagogische Aktivitäten, Liegerasen, Hunde müssen an der Leine geführt werden, Eigener Parkplatz, Wohnmobilplatz, Sammlungen, Catering, Diashow über die Gärten.
  • Anfahrt :
    GPS (Lat x Long) : 48.430703000, -1.263041000