Garten der Arkebuse - Dijon (21) - Côte-d'Or - Bourgogne-Franche-Comté - Frankreich

Garten der Arkebuse Dijon - Côte-d'Or (21) - Bourgogne-Franche-Comté - Frankreich

Garten der Arkebuse : Der Garten wurde vom 16. Jahrhundert an von ritterlichen Bogenschützen benutzt und 1808 der Gemeinde überlassen. Er nimmt im Stadtzentrum eine Fläche von 5,5 ha ein und besteht aus drei Teilen: der Mittelteil (der botanische Garten) gibt Auskunft über die burgundische Pflanzenwelt, der Ostteil beherbergt das Museum und einen Garten aus Rasenflächen und Blumenbeeten, der mit einem grünen Theater abschließt. Der Südteil schließlich wird eher als Stadtteilgarten genutzt: Volieren, Spielplatz. Ein 2004 entstandener Rosengarten zeigt auf 280 m_ annähernd 200 Rosenarten. Den Garten durchquert der ”Raines”, ein von Entenvögeln bevölkerter Wasserlauf, und er wird durch verschiedene Bauwerke noch interessanter: Hütten, ein Amortempel, Statuen.
Bemerkenswerte Pflanzen: man hat 505 Blattpflanzen und 109 verschiedene Koniferen gezählt.
Der Botanische Garten beherbergt über 3500 einheimische und exotische Arten.

  • Öffnungszeiten 2018 :
    Der Garten ist täglich geöffnet.
    Von Oktober bis Ende Februar: 7 Uhr 30 bis ca. 17 Uhr 30.
    Vom 1.März bis Beginn der Sommerzeit: 7 Uhr 30 bis ca. 19 Uhr.
    Von Beginn der Sommerzeit bis Ende September : 7 Uhr 30 bis ca. 20 Uhr.
    Keine Führungen.
    Der Zutritt zum Garten sowie zum Botanischen Garten ist kostenlos.
  • Besuche :
    Ungeführte Besichtigungen.
    Behindertengerechter Zugang.
  • Anfahrt :
    Da der Garten im Stadtzentrum liegt, erreicht man ihn zu Fuß vom Parkplatz Darcy aus, oder mit dem Bus.
    GPS (Lat x Long) : 47.320103000, 5.026988000