Der Garten von Le Clos Poincaré - Sampigny (55) - Meuse - Grand-Est - Frankreich

Der Garten von Le Clos Poincaré Sampigny - Meuse (55) - Grand-Est - Frankreich

Der Garten von Le Clos Poincaré : Raymond Poincarés Residenz im Departement Meuse wurde im Neo-Louis-treize-Stil erbaut, und sein Terrassengarten überblickt das Tal der Maas. Er besteht aus regelmäßigen, buchs-umrahmten Beeten. Der Garten wurde zeitgleich mit dem Schloss im frühen 20. Jahrhundert geplant. Er vereint auf eklektische Weise verschiedene architektonische Typen und Bewegungen. Von seiner relativ geringen Ausdehnung her, und seiner präzisen Ordnung und seiner Ausschmückung mit Bassin, Grotten und Wäldchen kann man ihn als italienischen Garten einordnen. Die Statuen, die ihn bevölkern, sind aus Terrakotta und Gusseisen. Eröffnungsjahr : 1986

  • Öffnungszeiten 2018 :
    Vom 1. April bis zum 30. November:
    Wochentags 10 bis 12 und 14 bis 17,30 Uhr , außer dienstags.
    Wochenenden und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr.
  • Besuche :
    Ungeführte Besichtigungen.
    Führungen nach vorheriger Anmeldung , Führungsdauer : 1h30, Mindestpersonenzahl pro Führung : 40 .
    Teilweise behindertengerechter Zugang.
  • Preise :
    Freier Eintritt.
  • Serviceleistungen :
    Geschäft, Öffentliche Toiletten, Konzerte, Theatervorstellungen, Kasperltheater, Hochzeitsphotos, Workshops für Kinder, Workshops Gärten, Pädagogische Aktivitäten, Dokumentationscenter, Nicht akzeptierte Hunde, Eigener Parkplatz, Wohnmobilplatz, Museumsbesichtigung, Ausstellungsbesuch, Sammlungen, Diashow über die Gärten, Audio-Guide, Spurenspiel für Kinder.
    Besichtigung mit mp3-Führer.
  • Anfahrt :
    GPS (Lat x Long) : 48.827500000, 5.507500000